Frozen Reality
Gästebuch
Ihr Eintrag in das Gästebuch


Name: Hinnerk Rümenapf
Email: hinnerk@ruemenapf.de

Datum: Dienstag, 25 Februar, 2003 um 13:25:00
Kommentar: Herzlichen Glückwunsch zu den Bildern! Das erinnert mich an ein privates
Projekt, das ich 1990 durchgeführt habe.
Ergebnisse sind unter http://hinnerk.ruemenapf.de/fotos/plopp zu sehen.
Noch viel Erfolg! Hinnerk Rümenapf



Name: Gerrit Otte
Email: go@gerritotte.de

Datum: Freitag, 17 Januar, 2003 um 01:09:32
Kommentar: Hi Florian! Absolut beeindruckende Bilder, gratuliere. Für die Zukunft alles Gute, mach weiter so! Bin schon gespannt auf die nächsten Fotos und Filme. Co-e-fellow Gerrit




Name: Andreas Greulich
Email: andreas.greulich@triton.ch

Datum: Montag, 6 Mai, 2002 um 15:03:44
Kommentar: Nach der Nano-Ausstrahlung vom letzten Freitag bin ich glücklich, Deine Seite gefunden zu haben... Gratulation, das sind tolle Bilder und Videosequenzen! Was mich noch interessieren würde ist, wie das Morphing-Programm funktioniert; handelt es sich dabei um eine Eigenentwicklung, oder ist das ein komerzielles oder Shareware-Produkt? Und beruht das auf einem 2D-Morphing der markierten Punkte, oder wird im Programm tatsächlich ein 3D-Modell berechnet, eventuell sogar unter Miteinrechnung der Kamerapositionen? Letzteres könnte ja sogar erlauben, den Gegenstand gesamthaft als 3D-Modell zu erfassen und unter beliebigen Drehungen resp. Färbungen darzustellen - was aber wahrscheinlich extrem aufwendig würde. Vielleicht steht das irgendwo auf der Seite, aber zumindest auf die Schnelle habe ich dazu leider nichts gefunden... Andreas




Name: PhiPsi
Email: phipsi@lexiter.com

Datum: Freitag, 3 Mai, 2002 um 19:08:21
Kommentar: Wirklich toll! Viel Erfolg!




Email: basstom@gmx.de

Datum: Samstag, 6 April, 2002 um 18:58:56
Kommentar: hallo flo! nette Site, das! ganz
schön zum anschauen! mach weiter so und bis denn! cu basstom



Name: Melchert
Email: melchert@koma-kolonne-kiel.de

Datum: Mittwoch, 27 März, 2002 um 21:45:58
Kommentar: Moin. Nette Page.




Name: NuunJa aka Nena
Email: NuunJa@web.de

Datum: Sonntag, 30 Dezember, 2001 um 12:33:14
Kommentar: Echt klasse! Fasziniert richtig :)) Sind echt super Bilder bei! Habt ihr noch mehr davon? Oder nen paar Links, wo man noch mehr Bilder sehen kann???




Name: besim
Email: Einerwiekeinerxl@aol.com

Datum: Dienstag, 4 Dezember, 2001 um 20:24:26
Kommentar: Hi, deine Site hat mich echt fasziniert, obwohl ich bis jetzt noch keinen gefunden habe, mit dem ich mich unterhalten kann! Na ja, es klingt jetzt wahrscheinlich unmöglich und keiner will mir auf den ersten Blick glauben, aber es stimmt! Wenn man weiß, wie es geht, dann kann man die Zeit anhalten! Cu!




Name: foley
Email: foley@smartvia.de

Datum: Donnerstag, 31 Mai, 2001 um 13:45:56
Kommentar:
Faszinierend schöne Bilder!!!! Können die nicht mal in 800x600 oder 1024x768 als Hintergrundbilder angeboten werden??

Florian Maier:

Unter "Downloads/Links" können ab jetzt die schönsten Motive als Desktop-Hintergründe heruntergeladen werden (Liste wird erweitert)...



Name: Martin Kochloefl
Email: Martin.Kochloefl@lfvb.de

Datum: Samstag, 19 Mai, 2001 um 23:21:54
Kommentar: Hallo Florian, uns freut es natürlich insbesondere, daß Du unseren Wettbewerb "Jugend filmt" und auch den Preis, den Du bekommen hast, auf Deinen Seiten erwähnt hast, neben den vielen anderen, sicherlich viel wertvolleren Preisen. Dein Projekt und der dabei entstandene Film, hat mich beim Wettbewerb damals schon fasziniert. Wir hoffen, daß Ihr auch dieses Jahr mit einem Film teilnehmen werdet. Falls nicht, seid Ihr natürlich trotzdem herzlich am 23.Juni in Landshut beim diesjährigen "Jugend filmt" willkommen. Viele Grüße und weiterhin viel Erfolgt wünscht Martin Kochloefl, Landesverband Film + Video Bayern e.V.




Email: janka_w@t-online.de

Datum: Montag, 7 Mai, 2001 um 11:11:36
Kommentar: Hi Flo!! Konnte mir bis jetzt noch nie so richtig was unter deiner "frozen reality" vorstellen! Find ich wirklich faszinierend! Mach weiter so!! Liebe Grüße, Janka




Name: Bernd Lenz
Email: inkoeln200@aol.com

Datum: Freitag, 4 Mai, 2001 um 12:50:36
Kommentar:
Ich habe mich im Videobereich (bei Einsatz von Hochgeschwindigkeitskameras)auch schon mit diesem Thema beschäftigt. Was mich bei den Bildern hier auf der Seite stört, ist die schlechte Ausleuchtung. Leider ist auch der Demofilm sehr dunkel. Vielleicht wäre ein Ringblitz - wie in der Makrofotografie üblich - eine bessere Lichtquelle. Ansonsten gut realisiert, weiterhin viel Erfolg.

Florian Maier:

Ich sitze gerade an einem anderen Computer und sehe, daß hier die Homepage generell sehr dunkel abgebildet wird. Das scheint an den unterschiedlichen Bildschirmeinstellungen zu liegen. Ich werde aber versuchen, die Bilder allgemein etwas aufzuhellen; hier kann man noch einiges herausholen. Was den Rundumblitz betrifft: Ich musste bei den meisten Aufnahmen aufgrund deren Geschwindigkeit mit einem speziellen Ultrakurzblitz arbeiten, dessen Lichtstärke aufgrund der kurzen Blitzdauer sehr gering ausfiel (grundsätzlich könnte man mit mehreren Blitzgeräten arbeiten, jedoch sind die Leihgebühren relativ hoch)...



Name: Franz-Josef Halama
Email: asgfj.hal@t-online.de

Datum: Donnerstag, 3 Mai, 2001 um 20:01:44
Kommentar:
Danke für diese genialen Aufnahmen. Bitte mehr davon !!



Name: Blaise
Email: blaise@nexgo.de

Datum: Donnerstag, 3 Mai, 2001 um 11:54:40
Kommentar:
Tolle Bilder! Dieses Verfahren gab es aber doch schon vorher, z.B. im Film Matrix, außerdem habe ich es schon vor ca. 2 Jahren in einem Musikvideo gesehen (Kamera fährt um Frau mit spritzendem Wasser herum, natürlich eingefroren.) Oder hatten die dieses Verfahren damals schon von "frozen-reality"?

Florian Maier (Ausschnitte aus eMails):

Hi Blaise, es ist so: mit mehreren Kameras aufnehmen, das ist wirklich nichts neues; das ist auch nie meine Behauptung gewesen; das geht nämlich auf Eadweard Muybridge und seinen Pferdeversuch 1874 zurück (siehe Anmerkung Zeitungsbericht vom 01.03.00); und so ist auch diese Idee erst entstanden. Aber das ist auch nicht das, was ich mir habe patentieren lassen... (was ja auch nicht ginge, weil es ja damit zum Stand der Technik gehören würde) und auch nicht der Grund für meine (ich nenn es jetzt einfach mal) "Erfolge". Das, wofür ich all die Lorbeeren einkassiert habe, ist die Art, diese uralte Idee erfolgreich mit Kurzzeitfotografie in Verbindung zu bringen, einen Auslösemechanismus zu entwickeln, um in einer Millionstel-Sekunde diese Ereignisse (siehe Luftballon) mit handelsüblichen digitalen Fotokameras einzufangen und am Ende (was für mich selbst angenehm überraschend war) wunderschöne Ultrakurzzeit-Bilder in einem flüssigen Kameraschwenk und - wie ich meine - in begeisternder Qualität zu präsentieren. Sprich: die ganzen Auszeichungen beruhen auf der Idee der Kombination beider Vorgehensweisen und der Durchführung mit den Mitteln eines (damals noch-nicht-)Studenten und natürlich den guten Ergebnissen. Bitte verstehe die obige Beschreibung nicht als arrogant oder so; wie du siehst, stehe ich halt nur mit voller Begeisterung hinter meinem Projekt. Aber ich glaube, du hast verstanden, was ich mit meiner obigen Beschreibung meine....

Blaise: ...durch Deine Antwort verstehe ich jetzt besser worum es geht, den Aspekt der Hochgeschwindigkeitsfotographie mit der damit verbundenen Schwierigkeit die Kameras auf millionstel Sekunden genau zu synchronisieren hatte ich vorher nicht so beachtet, jetzt wird mir auch Deine Leistung klarer!
Habe mir eben den Demofilm angesehen und bin selber sehr begeistert, sowas könnte ich mir stundenlang reinziehen. Hochgeschwindigkeitsfotos oder Superslomos haben mich schon immer begeistert, aber das hier setzt noch einen drauf. Wäre es nicht auch geil, die Kameras nur minimal zeitversetzt ausulösen, daß man eine millisekunde in einer weichen Fahrt erlebt, z.B. das langsame zerreissen der Ballonhülle? Das wäre dann der Matrix-Effekt in der Hochgeschwindigkeitswelt! Ist das noch schwieriger hinzukriegen, oder habt Ihr das schon ausprobiert?...



Name: Pierre
Email: Tobacco-Road@gmx.li

Datum: Donnerstag, 3 Mai, 2001 um 08:37:28
Kommentar:
Fette Seite Flo. Herzlichen Glückwunsch!



Name: Geralda M-M
Email: geralda@ducktales.net

Datum: Montag, 26 März, 2001 um 21:51:20
Kommentar:
Lieber Flo, Deine Homepage gefällt mir sehr gut! Herzliche Grüße von Geralda



Name: Roman Worg
Email: WorgRoman@Compuserve.com

Datum: Donnerstag, 15 März, 2001 um 21:09:25
Kommentar:
Lieber Florian, es freut mich, dass du weiterhin offensichtlich mit deiner Frozen Reality Erfolg hast. Alles Gute bei der CeBit! Wenn du zwischen deinen Terminen Zeit hast, würden sich einige Leute freuen, dich beim diesjährigen Landeswettbewerb zu sehen! 3. - 5.4.2001 im Deutschen Museum. Wenn du zum Festakt Zeit hast, bist du herzlich willkommen (Es ist keine Leine gespannt - und wenn, dann weißt du sie zu überwinden!) Viele Grüße Roman Worg



Name: Robert Strehlow

Datum: Dienstag, 13 März, 2001 um 15:04:53
Kommentar:
Hallo Florian, gratuliere zu Deinem Erfolg! Die entstandenen Bilder sind wirklich faszinierend! Gruß, Robert



Name: Martin Duldinger
Email: Duldinger666@gmx.de

Datum: Mittwoch, 28 Februar, 2001 um 17:07:28
Kommentar:
Servas Flo, Echt genial deine Frozen-Reality. Weiter So. Die Videogruppe, dein erfolgreichstes Kind, ist stolz auf dich ;o)



Name: Gunther May
Email: gunther.may@gmx.net

Datum: Montag, 4 Dezember, 2000 um 22:32:06
Kommentar:
Hi Flo! Viele Grüße von Gunther



Name: Duffy
Email: duffy.@gmx.de

Datum: Mittwoch, 11 Oktober, 2000 um 09:15:52
Kommentar:
Schade und eigentlich komisch, daß sich nicht mehr Leute Deine Seiten anschauen... Schon mal überlegt, das ganze mit Holographie zu kombinieren?



Name: Michael König
Email: michikoenig@gmx.net

Datum: Freitag, 26 Mai, 2000 um 02:26:19
Kommentar:
Ja, ein wirklich eindrucksvolles Projekt hast du da, muss ich loben! Und: Gratulation zum 2. Platz im Bundeswettbewerb! Taj, fehlt eigentlich nur noch ein Link auf meine Homepage, dann wäre der Eindruck perfekt ;-)



Name: Philipp Drewes
Email: SillyPhili@gmx.de

Datum: Sonntag, 21 Mai, 2000 um 15:17:38
Kommentar:
Habe gerade dein Projekt bei JuFo in Paderborn bewundert. Bin echt begeistert. Schade das mann so viel Ausrüstung (und Zeit) braucht, um Photos dieser Art zu machen. Wenn du das dann mal vermarktest, werde ich es mir zulegen :-)) Bis dann Phili



Seitenanfang